Ernährungsberatung

Ernährungsberatung (Hund, Katze, Heimtier)

Hund und Katze

Die Ernährung ihres Tieres ist von sehr großer Bedeutung. Denn nur durch eine gesunde, artgerechte und ausgewogene Ernährung kann ihr Liebling gesund sein und bleiben. Eine falsche Ernährung kann zu einer Vielzahl von Krankheiten führen wie z.B. Diabetes, Allergie, Magen-Darmprobleme und Gelenkerkrankungen. Auch bereits vorhandene Erkrankungen können durch einen Futterumstellung sehr gut unterstützt werden.
Siehe Ernährungsberatung bei bestimmten Erkrankungen.

Leider ist das meiste handelsübliche Industriefutter keinesfalls gesund für unser Tier. Es besteht oft aus minderwertigen Schlachtabfällen und einem hohen Getreideanteil (bei reinen Fleischfressern).

Außerdem werden dem Futter häufig Konservierungsmittel, Zucker, synthetischen Vitamine und chemischen Zusätze zugeführt.

Dadurch werden das Darmmilieu und auch die Leber und Nieren ihres Tieres stark belastet. Eine stabile Darmflora ist aber sehr wichtig, denn 70-80 % des Immunsystems sitzt im Darm.

„Wer auf immer der Vater der Krankheit sein mag, die Mutter ist immer die Ernährung“

Hippokrates

Die gesündeste Ernährung ist und bleibt die Rohfütterung. Es ist die ursprünglichste Nahrung der fleischfressenden Tiere. Allerdings sollte bei der Rohfütterung auf ein paar Dinge geachtet werden um z.B. eine Unterversorgung mit Calcium oder unausgeglichenes Calcium-Phosphor Verhältnis zu vermeiden.
Falls sie eine Rohfütterung gar nicht in Betracht ziehen, achten Sie bitte beim Kauf ihres Futters auf nachfolgende Punkte.
  • ohne Getreide oder zumindest wenig Getreideanteil
  • frei von Tiermehl, Mais und Soja
  • ohne Zuckerzusatz
  • frei von jeglichen chemischen Zusätzen
  • frei von synthetischen Vitaminen/Konservierungsstoffe
  • eine offene ehrliche Deklaration
  • Fleisch am besten in Lebensmittelqualität

Ich berate Sie gerne und stelle ihnen einen individuellen Ernährungsplan (B.A.R.F) zusammen oder überprüfe ihr bisheriges Trocken- oder Nassfutter.

Kaninchen und Meerschweinchen

Aber auch unsere Heimtiere wie Meerschweinchen und Kaninchen werden oft falsch ernährt. Auch hier versucht uns die Industrie zu verkaufen, dass Trockenfutter gesund für unsere Tiere ist. Doch auch hier ist meist Getreide und Zucker enthalten, dies kann nicht richtig verdaut werden und es kommt zu Verdauungsprobleme und Übergewicht. Auch industriell hergestellte Leckerlies sind oft sehr ungesund.

Eine ausgewogene Ernährung sollte folgendermaßen zusammengestellt gestellt sein:

  • 80 % Heu
  • 20 % Frischfutter (Gemüse, Obst) und Kräuter
  • Nagematerial (z.B. Obstzweige)
  • frisches Wasser

Auch hier berate ich Sie gerne bevor es zu Zahnproblemen, Blasen- und Nierensteinen, Verdauungsstörungen oder Übergewicht kommt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen